Das Magazin für Holz- und Blechblasinstrumente

1/2022 (Januar/Februar) - die aktuelle sonic-Ausgabe, als gedrucktes Magazin oder online lesen. Hier geht es zum digitalen Archiv: www.sonic.de/archiv/ausgaben

Musikinstrumentenpreis: Karl Scherzer

Die erste Teilnahme am Bundeswettbewerb führte prompt zum Erfolg. Der Wettbewerb für deutsche Musikinstrumentenhersteller findet jährlich statt. Ziel ist, Aufmerksamkeit zu schaffen für besonders gute Produkte der Musikinstrumentenbranche. Die Prüfungen führt das Institut für Musikinstrumentenbau e.V. (IfM) an der Technischen Universität Dresden durch. Die Karl Scherzer Blechbläserwerkstatt wurde von Karl Scherzer 1994 in Gleißenberg, Gemeinde Burghaslach, gegründet und ist seit 2006 in Altendettelsau, Gemeinde Petersaurach, ansässig. Neben der Herstellung von Blechblasinstrumenten werden in der Werkstatt Reparaturen von Blasinstrumenten aller Art durchgeführt, auch werden Musikinstrumente und Zubehör verkauft. Seit dem Umzug nach Altendettelsau entwickelt der Betrieb verstärkt seine eigene Produktlinie, die vor allem aus Drehventilinstrumenten wie Trompeten, Flügelhörner und Posaunen besteht. Inzwischen sind die neuen Produkte in der heimischen Szene sowie in Deutschland und Österreich etabliert. Alle Instrumente werden vom Instrumentenmachermeister persönlich gebaut, die Blechbläserwerkstatt ist Ausbildungsbetrieb. Die prämierte Posaune wurde in einem aufwendigen dreistufigen Prüfverfahren getestet. Dabei wurden vor allem der volle Klang, die leichte Spielbarkeit und Ausgewogenheit positiv bewertet.

 

SPEZIFIKATIONEN

· Stimmung B/F

· Meinlschmidt open-flow-Ventil

· Bohrung 13,89 mm

· Innenzüge Neusilber hartverchromt

· Zug außen Neusilber

· Schallbecher Goldmessing 230 mm

· lackiert

· Mundstück und Pflegezubehör

· optional Zug Goldmessing